GFE zum „Thüringer Maschinenbautag“ am 7. Juni 2018 in Erfurt

Am 7. Juni 2018 präsentierte sich die GFE Schmalkalden mit ihrer Modellfabrik "Prozessdaten" gemeinsam mit dem "Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau" zum 4. Thüringer Maschinenbautag in Erfurt, der vom Thüringer Maschinenbauzentrum (ThZM) organisiert und durchgeführt wurde.
Der 4. Thüringer Maschinenbautag fand im Rahmen der "RapidTech", der Thüringer Leitmesse für Additive Fertigungsverfahren, in der Messe Erfurt statt. Das diesjährige Motto lautete "Additive Fertigungsverfahren für den Maschinenbau". In verschiedenen Sessions bzw. Themenblöcken wurde dieses Thema von der Technologie- und Verfahrensentwicklung über die Qualitätssicherung bis hin zur Anwendung in konkreten Produkten und Baugruppen im Maschinenbau behandelt.
Die GFE war sowohl im Vortragsprogramm (Gemeinschaftsvortrag der fünf ThZM - Partner TU Ilmenau, GFE Schmalkalden, EAH Jena, Hochschule Schmalkalden und ifw Jena) sowie mit einem veranstaltungsbegleitenden Stand vertreten. Hier wurden konkrete Innovations- und Transferbeispiele, z.B. zur effizienten Nachbearbeitung additiv gefertigter Bauteile durch spanende Bearbeitung, präsentiert.
Zum Maschinenbautag wurde auch ein Ausblick auf die derzeitige begonnene zweite Förderphase des ThZM gegeben. Auch hier sind Themen wie hybride Bearbeitungsverfahren, z.B. die Kombination von Zerspanung mit additiven Fertigungstechnologien, sowie der Einsatz von Assistenzsystemen / Robotern sowie IuK-Technologien im Maschinenbau bedeutende Schwerpunktsetzungen.

Eröffnung des Thüringer Maschinenbautages durch TMWDDG-Staatssekretärin Valentina Kerst
GFE Stand/M4.0 Stand zur begleitenden Ausstellung zum 4. Thüringer Maschinenbautag
Gemeinschaftsvortrag zu Aktivitäten der additiven Fertigung im ThZM

Weitere Informationen:
http://www.maschinenbau-thueringen.de/
http://www.kompetenzzentrum-ilmenau.digital/modellfabriken/prozessdatengenerierung
http://www.gfe-net.de
Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing.
Frank Barthelmä
Geschäftsführer / Institutsleiter
Tel.: +49 3683 6900-20
Fax: +49 3683 6900-16
Kontakt




Benjamin Hofmann
wiss. Mitarbeiter / Clustermanager FerMeTh
Tel.: +49 3683 6900-19
Fax: +49 3683 6900-16
Kontakt