Industrieworkshop „Spanende Bearbeitung von additiv gefertigten Präzisionsbauteilen“ am 20. Juni 2018 in der GFE Schmalkalden

Wenngleich die Vorteile der additiven Fertigung offenkundig sind, wirft sie doch eine Reihe von Fragen im Zusammenhang mit der Erreichung der geforderten Qualitätskenngrößen der so hergestellten Bauteile auf. Von daher sind Betrachtungen der gesamten Prozesskette bis hin zur spanenden Nachbearbeitung notwendig.

Über Möglichkeiten der Gestaltung sowie der Auswirkung nachgelagerter spanender Prozesse im Zusammenhang mit der additiven Fertigung möchten wir mit Ihnen in einem Industrieworkshop am 20. Juni 2018 in der GFE Schmalkalden diskutieren.

Namhafte Referenten aus Industrie und Wissenschaft werden mit ihren Erfahrungen hierzu in Impulsvorträgen die Grundlage für eine angeregte Diskussion schaffen – wir laden Sie hiermit recht herzlich zu dieser Fachveranstaltung ein und freuen uns auf Ihr Kommen !

Ansprechpartner

Dr.-Ing.
Reiner Schwäblein
Geschäftsbereichsleiter
Werkzeugtechnik
Tel.: +49 3683 6900-43
Fax: +49 3683 6900-16
Kontakt




Sabrina König

Sekretariat Geschäftsleitung
Tel.: +49 3683 6900-30
Fax: +49 3683 6900-16
Kontakt