Schichtentwicklung

Schichtentwicklung und Beschichtung von Zerspanwerkzeugen mit PVD Hartstoffschichten:

  • Erhöhung der Werkzeugstandzeit
  • Positive Beeinflussung des Spanbruchs
  • Optimierung der Zerspanungsbedingungen durch auf den Prozess abgestimmte Beschichtungen

  • Schichtsysteme:
      • Konventionelle Schichten: TiN, TiCN, TiAlCN, TiAlN, CrN, ZrN, AlTiN, AlTiCrN
      • Nanostrukturierte Schichten: nACo, nACro (Nanocomposite) auf AlTiN bzw. AlCrN- Basis in einer Si3N4 Matrix

Standzeiterhöhung von Stanz- und Umformwerkzeugen
  • Verschleißschutz, Kantenschutz,
  • Reibwertoptimierung
  • Erhöhung der Lebensdauer

Verschleißschutzschichten auf Bauteilen
    Verschleißreduktion bzw. Vermeidung u.a. von
    • Adhäsionsverschleiß
    • Abrasionsverschleiß
    • physikalisch-chemischer Verschleiß
    • Kavitationsverschleiß
    • Reibverschleiß


Reibungsoptimierung

Einstellung optimaler Reibwerte für mechanisch und trobologisch beanspruchte Bauteile und Maschinenkomponenten
  • Reduzierung des Reibwertes von Oberflächen durch diamantartige (DLC) Schichten
  • Reduzierung des Schmiermitteleinsatzes bei verschiedenen Bearbeitungsvorgängen
  • Optimierung von Trockenlaufeigenschaften
  • Reduzierung von Anhaftungen und anderen Adhäsionseffekten bei der
      • Be- und Verarbeitung von Kunststoffen
      • Bearbeitung adhäsiver Werkstoffe wie Aluminium und Titan
  • Schichtsysteme:
      • Konventionelle Schichten: TiN, TiCN, TiAICN, TiAIN, CrN, ZrN, AITiN, AITiCrN
      • Nanostrukturierte Schichten: nACo, nACro ( Nanocomposite)auf AITiN bzw. AICrN-Basis in einer Si3n4 Matrix
  • Diamantartige Schichten (DLC): a-C:H:Me; a-C:H:Si: ta-C
Ansprechpartner

Dr.-Ing.
Heiko Frank
Geschäftsbereichsleiter
Beschichtungstechnik
Tel.: +49 3683 6900-772
Fax: +49 3683 6900-16
Kontakt