Werkzeugtechnik - Zerspanungstechnologien

Technologien zur Bearbeitung schwer spanbarer Werkstoffen

  • Bearbeitung von GFK-/CFK – Strukturen
  • Titan / Titanlegierungen
  • Hartbearbeitung, Hartfeinbearbeitung
  • Einsatz von Werkzeugen mit hochharten Schneidstoffen

Optimierung der Schneidenmikrogeometrie
  • Erzeugung von unterschiedlichen Schneidenmikrogeometrien an monolithischen Werkzeugen oder Wendescheidplatten durch Schleppschleifen, Bürsten, Magnetfinish, Trockenstrahlen u.a.
  • Messtechnische Bewertung von Schneidenmikrogeometrien (taktil, optisch oder REM)
  • Erarbeitung von Anwendungsempfehlungen auf der Basis von Zerspanversuchen

Analysen und Optimierung von Zerspanprozessen
  • Erfassungen auftretender Kräfte, Momente und Verformungen
  • Schwingungsanalyse
  • Analyse thermischer Belastungen
  • Bewertung von Werkzeugen, Spannzeugen und Baugruppen
  • Konstruktive Überarbeitung und Prozessoptimierung auf der Basis der Analysen

Bearbeitung mit überlagerter oszillierender Bewegung
  • Ultraschallunterstützte Bearbeitung auf Hochleistungs-BAZ mit integrierter ULTRASONIC – Einheit
  • Werkzeug- und Prozessoptimierung

Laserbearbeitung von Zerspanwerkzeugen
  • Herstellung von hochpräzisen Schneidkanten, insbesondere für Diamant und CBN-Schneidstoffe
  • Erzeugung von Spanleitstufen in Hartmetall, Keramik, Diamant und CBN
Ansprechpartner

Dr.-Ing.
Reiner Schwäblein
Geschäftsbereichsleiter
Werkzeugtechnik
Tel.: +49 3683 6900-43
Fax: +49 3683 6900-16
Kontakt